• 0 Drei Gezeiten (Westerdeichstrich/Stinteck)

    0.00 of 0 votes

    Hier wirst du zwischen Ebbe & Flut kulinarisch verwöhnt. Ein Blick in die Speisekarte ver-rät, hier weiß man worauf es ankommt: Klassische Fischgerichte mit gekonnten Beilagen, die man nicht überall bekommt, Burger-Spezialitäten ebenfalls mit einem gewissen Extra, Veganes oder toll zusammengestellte Teller mit Fleischgerichten wie Steak oder Wiener Kalbsschnitzel. Selbstgebackene Kuchen und Torten locken am Nachmittag auf die Terrasse des mit Reet gedeckten Hauses in Stinteck. Qualität braucht seine Zeit und Qualität ist im Café & Restaurant „Drei Gezeiten“ das A und O. Wenn das Zubereiten der regionalen Spezialitäten und überregional bekannten Speisen etwas mehr Zeit braucht, als dem „kleinen Hunger“ lieb ist, wird die Geduld mit einem angenehmen maritimem Ambiente im Restaurant, vielleicht mit einem Aperitif und abschließend mit einem leckeren Essen – frisch zubereitet mit regionalen und saisonalen Produkten – mehr als belohnt.Tipp: Auch Privat- oder Firmenfeiern richtet das Drei-Gezeiten-Team gerne aus – mit einem Buffet, von dem eure Gäste lange schwärmen werden, mit Menüs oder natürlich à la carte.Drei GezeitenStinteck 16, OT Stinteck 25761 WesterdeichstrichTel. 04834 7559803www.dreigezeiten.de

  • 0 Sandbank26 (Büsum)

    0.00 of 0 votes

    Der neue kulinarische Stopp in Büsumer Deichhausen   Ob als Gast in Büsumer Deichhausen, als Deichwanderer, Radler oder Besucher, der mit dem Krabben-Express Büsums idyllisches Nachbardorf besucht – das neue Bistrorant Sandbank26 ist ein toller kulinarischer Stopp.Kaffeespezialitäten und lecker KuchenDie große Terrasse vor dem Lokal sowie die im Shabby-Chic eingerichteten Innenräume laden zu einem gemütlichen Päuschen mit erfrischenden Getränken, Kaffeespezialitäten und Kuchen ein.Fisch & moreDas Kernangebot des Restaurants sind aber ohne Zweifel die frisch und exzellent zubereiteten Fischgerichte. Regionalität steht hier ganz oben auf der Karte, wie zum Beispiel bei der Scholle Finkenwerder Art mit Bratkartoffeln. Eine wahre Delikatesse sind auch die Scampis oder Calamares mit frischem Salat.René Schmidt, der im April die Sandbank26 am Deichaufgang neben der Haltestelle der Büsumer Kleinbahn eröffnete, bietet alle Gerichte, Getränke und Cocktails auch „ToGo“ an. Alles auch ToGoDa sind natürlich die Fisch- und Krabbenbrötchen ganz oben in der Hitliste. Es soll ja auch Leute geben, die keinen Fisch mögen – für die gibt es bereits ein paar Leckereien. Hier wird die Speisekarte aber noch erweitert.Bistrorant Sandbank26Achtern Diek 2625761 Büsumer DeichhausenTelefon: 04834 9652224www.sandbank26.de

  • 0 Dithmarscher Whisky (Stinteck/Westerdeichstrich)

    0.00 of 0 votes

    Zivilisation beginnt mit Destillation, laut William Faulkner. Kay Hofmann bringt seinen Gästen im Café & Warehouse in Stinteck diese im Holzfass gereifte Spirituose gerne näher.   Der Whisky-Kenner und Genießer wird sich im „Dithmarscher Whisky - Café - Warehouse & Shop“ in Stinteck/Westerdeichstrich wohlfühlen. Neben vielen edlen Whisky-Sorten aus der ganzen Welt, gibt es hier den von Kay Hofmann und Partner geduldig selbst kreierten und destillierten „Dithmarscher Whisky“. Purer Deutscher Malt Whisky direkt von der Küste!Im einzigartigen Klima, von Meer, Wind und Wellen geprägt reifte hier die Destillate im Fasslager direkt am Deich heran. So wurde der Dithmarscher Whisky zu einem waschechten Coastal Malt. Im Shop im Café wird außer Whisky auch eine schöne Auswahl an T-Shirts, Hoodies, Gläsern und anderen Produkten, rund um den Dithmarscher Whisky angeboten. Dithmarscher WhiskyCafé - Warehouse - ShopKay HoffmannStinteck 19, 25761 Westerdeichstrichinfo@dithmarscher-whisky.dewww.dithmarscher-whisky.de

  • 0 Das Grüne Liebchen (Büsum)

    0.00 of 0 votes

    Aus dem Tee- und Weinhaus Hansen: Pfirsich und Mango treffen Bergamotte. Die Frage nach gesundem, nach „richtigem“ Essen und Trinken treibt nicht erst seit der Pandemie viele Menschen um. „Superfood“ und „Superdrinks“ überholen sich mit gigantischen Werbeversprechen. Dabei ist eines der ältesten Getränke der Welt eigentlich auch das modernste: grüner Tee. Im Tee- und Weinhaus Hansen in der Büsumer Kirchenstraße erfährt man, warum das so ist.Viele Regalmeter voller Dosen mit klassischen oder im eigenen Hause aromatisierten Grüntees warten in Büsums ältestem Tee-Fachgeschäft auf den interessierten Kunden. Er erfährt, dass jeder Tee mal „grün“ war – seit Tausenden von Jahren wird der „Urtee“ schon in China getrunken. Dank seiner wertvollen Inhaltsstoffe ist Grüntee vielen Studien zufolge ein wichtiger Baustein für Stoffwechsel und Immunsystem. Er gilt als ebenso wertvoll für Darm, Psyche und Konzentrationsfähigkeit wie für Haut und Haar.Tees aus Japan und China Wer einen Blick in die Dosen wirft, sieht eine überraschende Vielfalt: tiefgrüne kostbare Schattentees aus Japan, zu kleinen Kugeln gerollte, kräftige Teeblätter aus China oder großblättrige, mit silbrigem Flaum bedeckte weiße Tees, die ebenfalls zur Familie der Grüntees gehören. Die Geschmacksnoten reichen von herb-grasig über fruchtig und mild hin zu ganz zarten, duftigen Aromen. Wer sich an die für Neulinge vielleicht etwas exotisch anmutenden Nuancen noch nicht herantraut, für den hält das Team im Tee- und Weinhaus Hansen eine ganze Reihe von Aromatisierungen bereit. Das „Grüne Liebchen“ Auf Basis von grünen Biotees entstehen täglich von Hand Mischungen mit Frucht, Vanille, Ingwer, Minze oder Zimt. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala rangiert seit Monaten das „Grüne Liebchen“: “Wir haben Pfirsich und Mango mal mit Bergamotte zusammengebracht“, sagt Chefin Kirsten Hansen. Sonnenblumenblüten, Rosen und Kornblumen bringen die grünen Blätter des „Liebchens“ zum Leuchten. Anders als die schwarzen Tees lassen sich die grünen Teeblätter mehrfach aufgießen. Sie sind  also nachhaltig, auf Wunsch auch bio und fair gehandelt  – und obendrein noch gesund und lecker. „Ich kenne nur noch ein Getränk, auf das dies alles zutrifft“, sagt Kirsten Hansen, „gutes Wasser.“ Tee- und Weinhaus HansenKirchenstraße 8, 25761 Büsum

  • 0 Mit Kohl, Charme & Melone (Wesselburen)

    0.00 of 0 votes

    Kohlosseum Wesselburen überrascht seine Besucher mit regionalem Allerlei. Die Krautherstellung im Kohlosseum zeichnet sich durch sein patentiertes schonendes Gärverfahren aus, das vom Krautmeister Hubert Nickels entwickelt wurde. Bio-Kohl, mehr Zeit zum Wachsen und Spezialgläser, in denen der Kohl vergoren wird, sind das Geheimnis. Dadurch bleiben im Gegensatz zum erhitzten Dosensauerkraut Vitamin C und Milchsäurebakterien erhalten. Das gärfrische Sauerkraut ist bekömmlicher und gesünder als das handelsübliche pasteurisierte Kraut. Dithmarscher Kohl-Mix, das Gemüse-Allerlei und der Dithmarscher Küsten-Kimchi sind weitere leckere Produkte aus der Krautwerkstatt. Wie das ganz genau funktioniert erfährst du bei einer Vorführung inklusive Verkostung.Der Bauernmarkt Auf dem Bauernmarkt findest du neben Gaumenfreuden rund um den Kohl auch Pflegeangebote aus eigener Herstellung, z.B. ein Bio-Shampoo oder eine ökologische Gesichtscreme auf Kohlbasis. Außerdem findest du beim Bummel schöne Mitbringsel sowie weitere Produkte regionaler Erzeuger. Ebenfalls einen Besuch wert ist das historische Kohlmuseum im Obergeschoss und die angeschlossene Krautwerkstatt. Wassermelonen regionalDie Dithmarscher Wassermelone (Sorte Parta Negra) wurde 2021 erstmalig im Kronprinzenkoog erfolgreich angebaut. Im Kohlosseum kannst du dieses neue regionale Produkt probieren. Kohlosseum WesselburenBahnhofstraße 2025764 Wesselburenwww.kohlosseum.deMo–Fr: 9–18 Uhr, Sa+So: 9–14 Uhr

  • 0 Süße Verführungen (Büsum)

    0.00 of 0 votes

    Roschel – Crêpes, Eis, Café & Donuts am Anfang der Alleestraße. Kennst du schon Roschel? Nein? Dann solltest du Inhaber Robin Schwerin und Roschel unbedingt besuchen. Aber vorsicht - mit Kalorien wird hier nicht gegeizt. Eine Ladenzeile voller süßer Verführungen erwartet dich am Anfang der Fußgängerzone in der Alleestraße 9: Über 30 verschiedene Sorten Crêpes, leckere Donuts, bei denen das Auge schon mitisst. Passende Kaffeespezialitäten hat Roschel natürlich auch in petto. Seit Juli 2021 gibt es auch Eis bei Roschel. Frisch gezapftes Softeis, viele verschiedene Eissorten für Waffel oder Becher, u.a. auch glutenfrei oder vegan. Also, macht euch auf und gönnt euch die eine oder andere Leckerei im ehemaligen Blumengeschäft schräg gegenüber der Sparkasse in Büsum.RoschelAlleestraße 9, 25761 BüsumGeöffnet von 10-20 Uhr

  • 0 Es ist Lammzeit (Büsum / Büsumer Deichhausen)

    0.00 of 0 votes

    Von Januar bis Mai erblicken die niedlichen Lämmer das Licht der Welt. Besonders Kinder freuen sich über die tapsigen wolligen Deichlämmer, die jetzt nach und nach die Deiche rings um Büsum besiedeln. Rund 800 Lämmer werden jährlich bei der „Schäferei Rolfs“ in Büsumer Deichhausen geboren. Dabei setzt das Familienunternehmen voll auf „bio“. Das Restaurant „Kolles Alter Muschelsaal“ bezieht Lamm nur von regionalen Erzeugern und aus biologischer Tierhaltung. Wenn man Helmuth und Petra Rolfs genau zuhört beim Erzählen über ihren Schafzuchtbetrieb, dann spürt man eins: hier werden der Beruf und die Tiere, um die sich hier alles dreht, geliebt und gelebt. Als der Sohn Maas Rolfs das Ruder in der Schafzucht übernahm, stellte der Schäfermeister den Betrieb erfolgreich auf Bio-Schafhaltung um. Regionale VermarktungNach der Winterstallzeit verlassen die Schafe und Lämmer im März die Ställe und werden nun bis zum nächsten Winter vor allem auf den Deichen gehalten – deswegen der Name  „Deichlamm“. Petra Rolfs leitet mit ebensoviel Herzblut das Bauernhofcafé der Schäferei Rolfs. Hier gibt es neben hausgemachten Torten, Kuchen und Marmeladen natürlich jede Menge Artikel und Accessoires rund ums Schaf. Im Laufe der Zeit hat sich die „Schäferei Rolfs“ zu einem der schönsten und außergewöhnlichsten Bauernhofcafés in der Region entwickelt. Delikatesse Deichlamm„Wenn Lamm auf der Speisekarte eines Restaurants steht, hat es oft den weiten Weg von Neuseeland nach Deutschland zurückgelegt, bevor es zubereitet wurde“, verrät uns Eric Kolle vom Restaurant Kolles Alter Muschelsaal in Büsum. Bei Kolle wird das Lammfleisch regional vomSchlachter aus Husum bezogen und frisch verarbeitet. Man schmeckt den Unterschied, denn Deichlämmer fressen saftige Gräser und Kräuter in salziger Nordseeluft. Die Deichlämmer haben hier an der Nordsee ein glückliches, naturnahes Leben. Erst nach ca. einem Jahr werden sie meist in regionalen Schlachtereien verarbeitet.  Auch bei Kolle steht Lamm wieder auf der Speisekarte und begeistert Lammliebhaber der kulinarischen Art.Schäferei Rolfs BauernhofcaféMarschenweg 26, Büsumer DeichhausenTel. (0 48 34) 96 27 96,www.schaeferei-rolfs.deRestaurant Kolles Alter MuschelsaalHafenstraße 25-27, BüsumTel. (0 48 34) 24 40www.kolles-alter-muschelsaal.de

  • 0 Von Hand geblendet - Kutterrum (Büsum)

    0.00 of 0 votes

    Weich und warm schmeckt der edle Büsumer Kutter Rum nach einem Deichspaziergang genauso wie zum Sonnenuntergang. Norbert Hötten, der gemeinsam mit seiner Frau das Tee- & Weinhaus Hansen in Büsum und Heide führt, hatte 2016 die Idee zu dieser 40%igen erlesenen „Spirituosität“. Höttens Herz schlug immer für Häfen und Meer und genau das sollte sich im Geschmack widerspiegeln. Monatelang wurden verschiedene Rumsorten kombiniert und probiert bis die 5 Rumsorten aus der Karibik feststanden, aus denen der Büsumer Kutter Rum geblendet werden sollte.Inzwischen hat die hauseigene Rumkomposition einen großen Kreis von Liebhabern gefunden (übrigens nach „Unser Rum“, eine eher exotisch-fruchtbetonte Blendung, die zweite Rum-Eigenkreation). Der Rum passt auch wunderbar zu einer kräftigen Mischung friesischen Tees, im Glas anbei oder als kleiner Schuss (Teelöffel reicht, um nicht den Geschmack des Tees zu übertünchen) hinein.Den „Büsumer Kutter Rum“, „Unser Rum“ und auch die passenden Teemischungen dazu bekommen Sie hier:Tee- und Weinhaus HansenKirchenstraße 8, 25761 Büsumoder online unterwww.teehansen.de

  • 0 Lütt & sehr charmant - Restaurant Am Ankerplatz (Büsum)

    0.00 of 0 votes

    Am Museumshafen in Büsum bei den Ausflugsschiffen weiß man, wie man frischen Fisch und mehr zubereitet. Im Dezember 2012 wagten Birgit Giese und ihre Tochter Melanie Hein den Schritt in die Selbstständigkeit und übernahmen das damals bereits hervorragend laufende Restaurant „Am Ankerplatz“ – ein Schritt, den die beiden Damen bis heute nicht bereut haben. Im Service werden sie dabei von Anfang an von René Jelinek unterstützt.Das kleine Fischrestaurant mit ca. 60 Sitzplätzen und Außenterrasse setzt auf frische regionale Produkte und saisonale Spezialitäten, die deshalb nicht laufend zum Angebot auf der Hauptspeisekarte gehören. Qualität trifft TeamgeistViele Stammgäste konnte das Frauen-Power-Team seit der „freundlichen“ Restaurantübernahme halten. Viele haben sie und ihre Mitarbeiter im Laufe der Jahre durch die hervorragende Küche, den guten Service, die prominente Lage und nicht zuletzt durch den Charme der Chefinnen und der gemütlichen Räumlichkeiten des Lokals dazugewonnen: Restaurant Am Ankerplatz – absolut empfehlenswert! Ein Renner auf der Speisekarte: Fischteller „Melanie“ – Garnelenspieß umrahmt von Lachs- und Zanderfilet mit Knoblauchsauce. Dazu gibt‘s ein Glas „Austernfischer“ weiß, ein leichter milder Cuvée. Restaurant Am AnkerplatzFischerkai 1 / 25761 BüsumTel. (0 48 34) 93 73 25www.ankerplatz-buesum.de

  • 0 Die kleine Kneipe in unserer Meile - Der kleine Biersalon (Büsum)

    0.00 of 0 votes

    Egal wie draußen das Wetter auch sein mag, ob es schüttet, schneit oder stürmt im „Kleinen Biersalon“ vom Büsumer Gastronom Heiner Bonde hat man immer ein Dach über dem Kopf – ob am Tresen oder vor dem Lokal auf den „Außenplätzen“; denn das Lokal mit gerade mal 35 Sitzplätzen finden Sie als gemütliche „Eckkneipe“ mitten in Büsums überdachter Seemeile.Hier wird viel geschnackt!Der „Kleine Biersalon“ ist ein beliebter Treffpunkt und da hier viel „geschnackt“ wird, ist man immer auf dem Laufenden und weiß genau, was im Ort so Sache ist. Für den, der nicht soviel zu erzählen hat gibt´s freies WLan... Dabei trinkt man eine Kaffee- oder Teespezialität und etwas später vielleicht einen Longdrink oder ein frisch gezapftes Bier.Beim Bier gibt der Kleine richtig Gas!Gleich zehn Top-Biermarken stehen zur Auswahl – alles zügig und frisch gezapft dank dem hochmodernen Draghtmaster™ Zapfsystem. Die DraughtMaster-Technologie arbeitet nicht mit Fördergasen (z.B. CO2), sondern mit Druckluft und das Bier lagert in 20 l PET-Fässern. Das PET-Fass liegt in einer Druckluftkammer und wird beim zapfen zusammengepresst, sodass Bier zum Hahn fließt. Auf diesem Wege wird der Ausschank vereinfacht und jedes Glas gezapftes Bier schmeckt genauso, wie es der Braumeister vorgesehen hat.  Zudem werden die Bierleitungen durch das automatische Reinigungssystem wöchentlich gereinigt. So findet man auf der Karte Craft-Bier, internationale Spezialitäten und vielleicht neue Biersorten, die sich lohnen einmal zu probieren. Dafür hat der Wirt noch etwas „einmaliges“ in Büsum für seine Gäste: die „Probierbretter“ mit drei oder fünf Fassbiersorten im schlanken 0,1 l Verkostungsglas. Wohl bekomms!Kleiner BiersalonAlleestr. 32 / SeemeileTäglich ab 11.00 Uhr, Tel. (0 48 34) 68 57www.bonde-buesum.de